Schlagwort-Archive: Café Kosmos

Der Diamant

Es war ein schöner Abend. Eine Freundin feierte ihren Geburtstag. Die meisten Gäste waren bereits gegangen und auch die Gastgeberin hatte sich soeben verabschiedet. Mein Getränk wollte ich noch eben austrinken und dann auch zusehen, dass ich nach Hause komme. Schließlich war es schon gegen 23 Uhr an einem Freitagabend!

Doch dann setzte sich ein nett aussehender, sehr gut gekleideter junger Mann vor mich. Er war mir vorher bereits in einer Gruppe glotzender und tuschelnder Männer aufgefallen. Anscheinend hatte er die Münze gezogen, den entscheidenden Schritt zu tun.

Er siezte mich. Er kam aus Düsseldorf. Er war mit seinem Kollegen in München um hier auf der Schmuckmesse Inhorgenta Diamanten zu verticken. Er war überzeugt, dass der Laden, in dem wir waren, typisch für München sei. Und er war unglaublich schlau. Er war der Diamant.
Wir hatten schnell geklärt, dass ich es nicht bin. Das hinderte ihn nicht daran mich ca. eine Stunde lang in ein Gespräch zu verwickeln. Los ging es mit meinem Lieblingsthema: Migrationshintergrund. Ich durfte dann auch raten wo er denn herkam. Er war osmanisch-türkischer Syrer. Aus Düsseldorf. So eine aufrgende Migrationsgeschichte konnte ich nicht erzählen. Meine beschränkt sich auf den Tag meiner Geburt. An diesem Tag bin quasi emigriert. Aus dem Mutterleib nach München. Und seitdem bin ich hier und gehe hier auch nicht weg. Selbst diese spannende Geschichte hat Semi (wir siezten uns noch immer, sprachen uns aber mit Vornamen an) nicht ausreichend gelangweilt um das Gespräch zu beenden. In der folgenden Stunde habe ich glaube ich seine gesamte Lebensgeschichte erfahren. Außerdem weiß ich nun alles über die privaten Goldbestände der Deutschen. Der Höhepunkt des Gespräches war die Frage nach meiner Lieblingspolitikerin. So langsam fühlte sich das wie ein Vorstellungsgespräch an. Und das um Mitternacht nach einigen kleinen Bierchen. Das nächste Mal wird die Antwort auf diese Frage Sahra Wagenknecht lauten. In der Hoffnung, dass der Gesprächspartner die Flucht ergreift. Vielleicht lass ich solche Scherze aber auch lieber. Schließlich hat Frau Wagenknecht ja einiges an Migrationshintergrund.

Soundtrack:

Getaggt mit , ,